Unitymedia, die Mahnung

Und hier ist die nächste Folge der spannenden Serie:

was bisher geschah

18.05.2014

Heute lag ein Schreiben im Briefkasten, in dem ich aufgefordert werde, die nicht mehr benötigte Hardware zurückzuschicken. Andernfalls werde man “den vertraglich vereinbarten Schadenersatz in Höhe von […] in Rechnung stellen.

In der Auflistung gibt es ein Gerät, was mir absolut unbekannt ist: Samsung DCB-B270G.
Eine Eingabe der ersten Buchstaben in das Suchfeld der großen Suchmaschine ergab direkt einen Treffervorschlag auf den kompletten String.
Es handelt sich dabei um einen Digitalreceiver, den ich nie besessen habe.
Bei den zwei weiteren Positionen handelt es sich um, man glaubt es kaum, den mir zwangsweise zugeschickten HD-Receiver aus dem Paketupgrade.

Ein Anruf bei der Hotline verbannt mich erstmal für 10min. in die Schleife.

Danach geht es relativ schnell. Der Hotliner setzt den HD-Receiver und die Smartcard wieder in den Zustand “aktiv”, verspricht sich um den Samsung Receiver zu kümmern und schliesst mit den Worten: “Sie brauchen erstmal nichts zurückschicken.”

Es bleibt spannend…