Teneriffa 2004 – Tag 02

Dienstag, 21.09.2014: Trip in die Hauptstadt, Genehmigung für „Pico del Teide“

Wir wussten von unserem ersten Aufenthalt schon, daß es besser ist, die Teidebesteigung frühzeitig zu planen, um noch eine Aufstiegsgenehmigung zu bekommen.
Aufstiegsgenehmigung? Aber sicher!

Seit einiger Zeit ist der Aufstieg auf den Gipfel kontingentiert, d.h. jeden Tag darf jede Stunde nur eine gewisse Anzahl an Personen den Gipfelpfad erklimmen.
Aus Naturschutzgründen wurde die Maßnahme dringend erforderlich, um die Schönheit auch weiterhin erhalten zu können. Aber dazu später mehr… 🙂

Es ist immer praktisch zu früher Stunde diese Amtsgänge zu erledigen, im Büro war es brechend voll. Nach einer guten halben Stunde Wartezeit war auch das erledigt, und wir konnten noch ein wenig die laute, lärmende Hauptstadt Teneriffas erkunden.

teneriffa_20040921-1

Ein netter Park lud zum Verweilen ein, wie eine Oase inmitten der Wüste aus Stein und Beton. Auf dem Bild sieht man eine Uhr, eingebettet in ein Blumenmeer.

teneriffa_20040921-2

Der Eingang zum Marktplatz mit angeschlossenen Supermärkten. Etwas dreckig und „geruchsintensiv“, aber daran muß man sich einfach gewöhnen.

Weiter geht es am Mittwoch